SPEEDY 12

Traglast bis 12 kg

Speedy-Technologie

Die Roboter der Baureihe SPEEDY 12 verbergen ihre kunstvolle Sensorik zwar hinter einem unauffälligen Äusseren. Besonders die Professional-Variante erweist sich im Einsatz aber als wahrer Alleskönner, der vom dynamischen Robotermodell bis zum Elastizitätsmodell innovative Technologien der Robotik für Höchstleistungen im Arbeitsalltag einsetzt. Unabhängig davon, ob es um einfache Pick-&-Place-Aufgaben oder um präzise Bahnfahrten geht: SPEEDY 12 brilliert in jeder Rolle und erledigt jede Routine mit gleichbleibender Verlässlichkeit.

Ein fortschrittliches Softwaremodell ermöglicht die flexible Integration in das spezifische Anwendungsszenario und erlaubt Endanwendern oder Entwicklern den Zugriff über eine offene API. Auf diese Weise kann individuelles Know-how einfliessen, um die Anwendung zu optimieren oder neue Features zu implementieren. Eine übersichtlich gestaltete und intuitiv bedienbare grafische Benutzeroberfläche unterstützt die Arbeiten am System.

Für die Mensch-Roboter-Kollaboration hat MABI den SPEEDY Professional nach EN ISO 13849-1 PLd/Cat 3 entwickelt. Die Zertifizierung steht für die Sicherheit des Systems, wenn die Roboter im typischen Arbeitsumfeld des Menschen zum Einsatz kommen und Hand in Hand mit ihm zusammenarbeiten.

Die geschulten Ingenieure von MABI (TÜV Nord) helfen Ihnen bei der Erstellung der Risikobeurteilung und des Sicherheitskonzepts für die Applikationen von Morgen.

Speedy 12

Der kollaborative Sechsachs-Industrieroboter der Baurehe SPEEDY 12 besitzt eine Reichweite von 1.250 Millimetern und eignet sich für leichte Traglasten von bis zu zwölf Kilogramm. Für die optimale Anpassung an die individuelle Produktionsumgebung stehen die zwei Modellvarianten Basic und Professional zur Verfügung. Kennzeichnend für beide Ausführungen ist die hochentwickelte Ausstattung mit einer aussergewöhnlichen sensorischen Leistung. Die innovative Technologie ermöglicht ein sicheres und effizientes Verhalten im direkten Kontakt mit dem Menschen. Das Prinzip der-Kollaboration macht die menschliche Arbeitskraft nicht überflüssig, sondern dient ihrer Entlastung. Dabei übernimmt der Roboter anstrengende Aufgaben, die beispielsweise Über-Kopf-Bewegungen oder das Heben schwerer Lasten erfordern. Auch monotone Aktivitäten, die den Menschen durch ständige Wiederholung ermüden und deshalb fehleranfällig sind, erledigt die Maschine mit ausdauernder Verlässlichkeit. Das Modell der Zusammenarbeit auf unterschiedlichen, sich ergänzenden Tätigkeitsfeldern schont die Ressourcen menschlicher Akteure. Dadurch werden Kapazitäten für die Überwachung und optimale Steuerung der Produktionsprozesse frei. Die Folge ist eine deutliche Steigerung der Performance und ein Plus an Lebensqualität für die Mitarbeiter.

 

Passendes zu diesem Produkt

SPEEDYBOX
TAXI 1000
TOWER500

Downloads

mabi.robotic.speedy.12.konsole.b

Anwendungen

Technische Daten

Typ Speedy 12
Traglast 12 kg
Reichweite in A5 1250 mm
Anzahl der Achsen 6
Anschlussflansch A6 DIN ISO 9409-1 50 4 M6
Elektrische Schnittstelle am Endeffektor 1 x EtherCat (Cat 5e) / CAN , 1x 8 pin connector, 1x Power connector
Pneumatische Schnittstelle am Endeffektor 2
Einbaulage Boden, Decke, geneigt
Netzspannung 100-240 VAC, 50/60 Hz
Schutzart IP54
Wiederholgenauigkeit ± 0,1 mm
Steuerung MABICON
Gewicht (ohne Steuerung) 35 kg
Aufstellfläche Roboter Ø200
Umgebungstemperatur 0°C bis +55°C
Relative Luftfeuchte max. 95%

Geschwindigkeit und Bereich der Achsen

Achsdaten Bereich (Software) Geschwindigkeit
Achse A1 ± 300° 75° / s
Achse A2 ± 90° 75° / s
Achse A3 ± 160° 145° / s
Achse A4 ± 300° 145° / s
Achse A5 ± 117.5° 275° / s
Achse A6 ± 180° (opt. endlos) 275° / s

Vergleich der Ausführungen

Variante Speedy 12 Basic Speedy 12 Professional

HARDWARE

Performance Level Pld Cat.2 Pld Cat.3
Optional Schleifring A6 (10 Gbit/s (BER<10-12))
Integrierte Drehmomentensensorik  
Optional automatischer Werkzeugwechsler

SOFTWARE

Zusatzachsen
Mensch-Roboter  
Handgeführtes Teach-IN
Pallettieren
Bestücken
Optional Griff in die Kiste
Optional Greiferverwaltung
Zurück Übersicht